Displaying all 26 episodes

Wie ihr euch als Solopreneuer fortbilden könnt und dass Bewerbungsgespräche schon irgendwie Sinn machen

Zur Abwechslung mal wieder eine Folge mit mäßiger Hallen-Audioqualität in Denis riesigem Wohnzimmer. Diesmal stellen wir uns die Fragen warum es sinnvoll ist sich als Selbständiger fortzubilden und wie man unter den vielen Dienstleistern die Richtigen als Untersützung für sein Business rausfiltert. Was soll ich mehr dazu sagen, ihr hört es ja selbst 😅 Bis Spätersilie 🥸 Shownotes wie immer unter www.digitalesstandbein.de

[Buchvorstellung] Die 4-Stunden-Woche von Tim Ferris

Das Buch Die 4-Stunden Woche von Tim Ferris wird von vielen als der Grundpfeiler des Digitalen Nomadentums angesehen und Simon bezeichnet es nicht ohne Grund als "DIE Bibel". In dieser Folge erfahrt ihr wie ihr euch durch Automation und einer Minimalisierung ein Leben ermöglicht wie es sich euer Umfeld nur in den kühnsten Träumen wünschen kann. Wie immer eine bombastische Folge voller Spaß und Information. Die Shownotes findet ihr wie immer unter www.swpodcast.de

AI generierte Texte, Freelance Blog post writer und technische Probleme

Denis hat die Nextaim Seite neu gebaut und dafür verschiedenste AI Tools eingesetzt, um Texte schreiben zu lassen, Simon stellt aktuell einen Autor für den VitalFrog Blog an und hat den ersten nicht-zahlenden Kunden. Neben diesen Themen geht es auch weiterhin um Ideenfindung und wie man sich durch den Winter-Blues durcharbeitet. Shownotes wie immer unter www.digitalesstandbein.de

Wie ihr eure ersten 100 Nutzer findet, wieso die 4h Woche Trash ist und wie Denis Lebensvision aussieht

Alle guten Dinge sind drei, und deswegen hier für eine brandneue Folge im dritten Anlauf, aber dafür umso motivierter 💪 Denis wurde im Coaching der Kopf gewaschen und jetzt weiß er wieder mal nicht so richtig wo lang, während Simon mit seinem neuen Produkt VitalFrog richtig durchstartet. Ansonsten geht's wie immer um die großen Fragen im Business: Arbeite ich lieber 4 oder 100 Stunden pro Woche? Was zur Hölle ist ein Marketingfunnel und warum sollte Denis mal auf Weltreise gehen? Viel Spaß beim Hören! Tschö 🥸 Shownotes wie immer unter www.digitalesstandbein.de

[Interview] 140k Nutzer innerhalb von einem Jahr mit An The Maker von spacehey.com

In dieser Episode ist An von spacehey.com zu Gast. Da er selbst zu den hoch Zeiten von MySpace noch zu Jung war, hat er es kurzerhand einfach im Jahr 2020 kopiert. Und das gefällt über 140k Nutzer so gut, dass sie selbst viel Liebe und Zeit in ihren Space auf SpaceHey investieren. Erfahrt wie An sich die Zukunft von SpaceHey vorstellt und wie eine Monetarisierung aussehen könnte. Shownotes wie immer unter digtalesstandbein.de

Das Spreadsheet zum Erfolg

Zurück aus dem Sommerurlaub, gut gerötet und bestens erholt starten wir mit einer neuen Folge voll durch 💪 Neben der Kunstkritik die Simon ernten muss und dem holprigen Projektstart bei Denis probieren wir uns dieses mal an einen neuen Format. Wir gehen verschiedene Businessmodelle durch und beschäftigen uns damit ob Digitalisierung von Spreadsheets als Produkt was taugen. Die Antwort auf diese Frage und jede Menge Spaß bekommt ihr in unserer ersten Herbstfolge. Shownotes wie immer unter www.digitalesstandbein.de

SOMMER PAUSE

Ja, jetzt ist es uns doch passiert. Es gibt eine Digitales Standbein Sommer pause. Jetzt wo alle anderen Podcasts langsam wieder am Start sind, verabschieden wir uns für eine Folge mal von euch. Als kleine Wiedergutmachung haben wir unseren DS Piraten als Sticker drucken lassen und ihr könnt euch einen zuschicken lassen. Einfach eine Email an [email protected] Shownotes wie immer unter simon.red/ds19

[Buchvorstellung] The Mom Test

In seinem Buch Der Mom Test beschreibt Rob Fitzpatrick wie ihr aus euren Kundengesprächen bessere und mehr Informationen extrahiert. Anhand von vielen Beispielen geht Rob Fitzpatrick darauf ein wie gute und wie schlechte Gespräche ablaufen und wie ihr verhindert letztere zu führen. Wir versuchen euch anhand eigener Beispiele das Thema näherzubringen und hoffen ihr habt viel Spaß an unseren Rollenspielen. Shownotes findet ihr wie immer unter simon.red/sw15

[Interview] Die Zugfahrt zum Erfolg mit Dominic Monn von MentorCruise

Dieses Mal haben wir Dominic Monn zu Gast und sprechen mit ihm über seinen Weg zu MentorCruise. Welche Möglichkeiten gibt es ohne Uni zum Erfolg zum kommen, welche Marketingchannels für am meisten Sinn machen und wie einem Mentoring dabei helfen kann? All das und viel mehr gibt es in dieser Folge. Viel Spaß beim anhören! Shownotes wie immer unter simon.red/ds17

So wichtig ist Netzworking für euch als IndieHacker

Sowohl Simon und Denis bewegen sich aktuell immer weiter weg vom IndieHacking: Denis mit seiner Agentur und Simon Computer generiert jetzt Kunst. Trotz der frühen Stunde (oder vielleicht gerade deswegen) eine spaßige Folge in der Ihr einiges über das Verticken von Kunst auf Etsy lernen könnt. Zum Ende hin lernt ihr noch alles, was ihr über Meetups wissen müsst oder wie Denis sagen würde "Power Tinder auf Business Ebene". Shownotes wie immer unter simon.red/ds16

[Interview] Vom Angestellten hin zum Vollzeit-Entrepreneur mit Benedikt Deicke von userlist.com

Es ist wieder Interview Zeit :D In dieser Folge erzählt uns Benedikt Deicke von seinem Weg vom Angestellten, über das Freelancing hin zum Vollzeit-Entrepreneur. Wir springen durch viele verschiedene Ideen, ihr erfahrt wie euch ein Netzwerk aus Internet-Freunden dabei hilft diesen langen weg durchzuhalten. Shownotes wie immer unter simon.red/ds15

Ideen Evaluierung next level: Cold emails und virtuelle Assistenten

Simon ist immer noch dabei seine neue Idee zu evaluieren: SabSam, was hinter dem Namen steht erfahrt ihr in dieser Folge. Denis geht darauf ein wieso es so schwer ist einen Mitgründer zu finden und wie es ist auf einmal mehr zu machen als "nur" zu programmieren. Shownotes wie immer unter: simon.red/ds14

Bin ich schon nieschig genug?

In dieser Late-Night Episode erfahrt ihr, welches Buch sich Simon mit an den Strand genommen hat und wieso die Frage der Stunde lautet: Bin ich schon nieschig genug? Wir quatschen verschiedene Geschäftsmodelle durch und wieso castyt schon nach einer Woche wieder weg vom Fenster ist Die Shownotes wie gewohnt unter simon.red/ds13

Weniger Sidebusinesses sind mehr Sidebusinesses: Mit Fokussierung zum Erfolg

Auch bei Denis ist das Sidebusiness nun Geschichte: Apollonia Digital tritt in den Schlafmodus. Doch ohne Stopp geht es für ihn jetzt Vollgas rein in Nextaim. Neben den Chancen die sich damit bieten und wieso das auch für euch Zuhörer eine spannende Phase wird, besprechen wir noch wie Fokussierung hilft, und was die 50/50 Regel ist die wir ab sofort anwenden. Ein Feuerwerk der Gefühle ohne Sommerpause.

Friedhof der toten Projekte

Diesmal gehts um alle unsere gescheiterten Projekte und was wir daraus mitnehmen konnten. Simon sehr viel Erfahrung und Denis ein paar Uhren und Autos. Neben all den begrabenen Projekten gibt es sehr viel late night Spaß und Spannung, FSK Tipps und einen Einblick in die letzten Jahre. Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds11

[Interview] Wie baut man eine Landing Page für 1.5 Million Nutzerinnen mit Oliver Mayer von sofort-impfen.de

In dieser Spezial Ausgabe des Digitalen Standbeins haben wir Oliver Mayer von sofort-impfen.de zu Gast. Wir besprechen wie aus einem kleinen Sideproject innerhalb von zwei Wochen eine Plattform geworden ist die 1.5 Millionen Impfwillige mit Hausärtzinnen verbinden wird. Neben den technischen Herausforderungen, gibt Oliver Einblicke wie diese extreme Zeit Einfluss auf sein Wohlbefinden genommen hat und wieso er es trotzdem ohne zu zögern sofort wieder machen würde. Eine Folge, aus der ihr extrem viel mitnehmen könnt und die ihr euch deshalb nicht entgehen lassen solltet! Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds10

Wie ihr als Indiehacker nicht den Kopf verliert

In dieser Folge geht es um die emotionalen Höhen und Tiefen von Sideprojekten. Wir sprechen darüber, wie wir uns motiviert halten, warum es auch vollkommen in Ordnung ist auch mal keine Lust zu haben, warum es Sinn machen kann auch mal Arbeit abzugeben und wie Simon ganz unbewusst bereits outsourced. Simon findet ganz neue Motivation für tastemaker.cc und Denis macht ausnahmsweise mal Urlaub. Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds9

[Interview] Indie hacking auf dem nächsten Level mit Sumit Kumar von tresor.one

In dieser Spezial Ausgabe des Digitalen Standbeins haben wir Sumit Kumar von tresor.one (das aktuelle Projekt in seiner langjährigen Site-Business Karriere) zu Gast. Wir sprechen wie Sumit neben seinem Hauptberuf bei Stripe, trotzdem die Zeit findet um das 10-köpfige Team bei tresor.one zu leiten und schritte für die Evaluierung eurer Site-Business Idee wichtig ist. Zum Ende hin verbieten wir noch Simon tastemaker.cc einfach so zu droppen, wenn er noch nicht alles an Pricing ausprobiert hat was ging. Eine Folge, aus der ihr extrem viel mitnehmen könnt und die ihr euch deshalb nicht entgehen lassen solltet! Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds8

Einfach mal machen

Denis war in den letzen beiden Wochen eine Email-Maschine und Simon hat nacht 13 1/2 Tagen Prokrastination dann doch endlich mit seinen TODOs angefangen....ihr merkt schon diese Folge geht es um das inherent wichtigste unserer Gesellschaft: Nichts. Obendrein lernt ihr einige insights über Content Marketing und wieso ihr Frank Thelen vielleicht bald im Podcast hören werdet. Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds7

Erotik Simon

Für diese Folge haben wir uns etwas ganz besonderes Überlegt: Wir gehen mit euch die Grundlagen eines Digitalen Standbeins durch. Nebenher erzählt Simon noch von seiner gescheiterten Erotik Seite und Denis erklärt euch wieso Unternehmensgründung nicht komplex sein muss. Wie immer ein Feuerwerk der Gefühle. Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds6

Krude Persona

Diese Folge stopseln wir ein bisschen rum und versuchen unsere Kunden-Persona zu finden. Nebenher versuchen wir für Denis zu ergründen was für eine Mission hinter Nextaim stehen soll...und eins ist sicher "Start with Why" Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds5

Simon hat nen Job

Eine vollgepackte Power Folge: Zusammen haben Denis & Simon 310 Nutzer auf den Produkten, Simon hat jetzt nen Job und Denis erklärt wie er mit 5h Schlaf durch die Woche kommt Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds4

Apollonia Digital tritt aus dem Schatten

Apollonia Digital ist online, das Tastemaker Backend kann jetzt ein paar Nutzer mehr ab und nebenher reden wir uns noch in Rage über das Gesetz der Anziehung und Hustle Porn. Alles in allem eine klassische Digitales Standbein Folge, bei der ihr hoffentlich auch wieder eine Kleinigkeit lernen könnt Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds3

Startup ASMR

Mit neuester Technik am Start kommen wir diese Woche zu Tipps wie ihr besser auf Google geranked werdet, wieso Stripe nicht so gut mit Bankeinzug funktioniert und was eigentlich die Nextaim GmbH ist. Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds2

Simons Therapiesession

In dieser ersten Episode des Digitales Standbein Podcast steigen wir schon direkt voll ein: Denis erzählt von seinem Zahnarzt Startup und muss direkt im Anschluss erst einmal Simon therapieren, der nicht genau weiß welcher seiner vielen Ideen er folgen soll. Frei nach dem Motto "Hauptsach a gaudi wars" entscheidet sich Simon sich auf das Spotify Playlist Tool zu konzentrieren und damit goldene Fließen zu finanzieren....doch dazu mehr in der Folge. Viel Spaß damit! Die Shownotes findet ihr wie gewohnt unter simon.red/ds1

Trailer

Kommt mit auf unsere Reise der Startup Gründung neben dem Hauptberuf. In unserem Podcast lernt ihr auf unterhaltsame Weise wie die Gründung und der Aufbau von Software-Startups funktionieren. Verschrien als das deutsche "Startups For the Rest of U‪s"‬ gemischt mit Meta Talk der "Tim Ferris Show". Wenn euch Mixergy, This Week in Startups, der OMR Podcast oder How I Built This gefällt dann bist du hier goldrichtig

Digitale Standbein - Werde auch du Side Hustle Startup Gründer aus München, Berlin, Köln, Hamburg oder komplett remote